STEUERRECHT

Zur steuerlichen Absetzbarkeit von Baumaßnahmen an Baudenkmalen

VG Dresden, Urteil vom 10.10.2013, Az.: 7 K 681/13

An die Wohnung eines denkmalgeschützten Gebäudes wurde im Zuge der Sanierung ein Balkon angebaut. Die Stadt lehnte die vom Wohnungseigentümer beantragte Erteilung einer Bescheinigung gemäß §§ 7i, 10f und 11b EStG, wonach Baukosten an Baudenkmalen steuerlich abgesetzt werden können, ab. Der Balkon sei weder zur Erhaltung der Bausubstanz noch zur sinnvollen Nutzung der Wohnung erforderlich gewesen. Der Wohnungseigentümer sah den Balkonanbau als Voraussetzung einer sinnvollen und zeitgemäßen Nutzung der Immobilie. Er klagte gegen die Verweigerung der Bescheinigung.

Die Klage hatte Erfolg. Der Wohnungseigentümer habe Anspruch auf Erteilung der Bescheinigung für den Balkonanbau gemäß § 7i Abs. 2 EStG. Nicht nur die aus denkmalpflegerischer Sicht notwendigen Kosten zur Erhaltung des Baudenkmals seien von der Norm erfasst und mithin bescheinigungsfähig. Sofern eine Baumaßnahme den zukünftigen Investitionswillen in das Baudenkmal steigere, sei das Merkmal der sinnvollen Nutzung ebenso erfüllt. Das sei hier der Fall. Der Balkon diene der substanziellen Verbesserung der Wohnqualität, passe die Wohnung an zeitgemäße Nutzungsverhältnisse an und sichere die dauerhafte Vermietbarkeit. Die Baumaßnahme begünstige damit die langfristige Nutzung des Baudenkmals und die bessere Veräußerbarkeit.

Aktuelle Rechtsprechung

KOMMUNALRECHT

Drittschutz bei der Anordnung eines Nachwahltermins?

Ein Landkreis ordnete einen Nachwahltermin für die Wahl eines Verbandsgemeinderates gemäß § 44 Abs. 1a Kommunalwahlgesetz Sachsen-Anhalt (KWG LSA) ... mehr

BAURECHT

Sicherheit gem. § 648a BGB für die Errichtung einer Photovoltaikanlage?

Der Eigentümer (E) eines Wohn- und Geschäftshauses beauftragte die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach seines Gebäudes. Der ... mehr

ARCHITEKTENRECHT

Zur Arglisthaftung eines Architekten

Ein privater Bauherr (B) ließ ein Wohnhaus errichten und betraute einen Architekten (A) mit der Bauüberwachung. Knapp neun Jahre nach Abnahme ... mehr