BAURECHT

Auslaufmodell verbaut – Werk mangelhaft?

BGH, Beschluss vom 11.10.2017, Az.: VII ZR 109/15

Ein Bauherr (B) beauftragte einen Dachdecker (D) mit der Sanierung des Dachstuhls seines Wohnhauses. Zum Auftragssoll gehörte der Einbau neuer Dachfenster. Als D seinen Werklohn forderte, moniert B, dass die verbauten Dachfenster Auslaufmodelle des Herstellers seien. D hätte auf das Nachfolgemodell hinweisen und dieses verbauen müssen. Das Werk sei deshalb mangelhaft. D erhob Zahlungsklage.

Die Klage hatte Erfolg. Die Werkleistung sei mangelfrei. Sachverständig beraten gelangte das Gericht zur Überzeugung, dass die Dachfenster zwar konstruktive Unterschiede zum Nachfolgemodell des Herstellers aufweisen, technisch aber einwandfrei sind. Allein aus dem Umstand, dass es sich um Auslaufmodelle handelte, resultiere kein Mangel. Insbesondere hätten die Vertragsparteien nicht explizit vereinbart, dass das neueste Modell des Herstellers verbaut werden soll. D sei auch nicht zu einem Hinweis verpflichtet gewesen.

Hinweis:

Auf den ersten Blick erstaunt die Argumentation des Bauherrn. Erfolgt ein Modellwechsel aber zum Zwecke der Beseitigung von Konstruktionsfehlern oder führt er dazu, dass Ersatzteile und Zubehör nicht mehr oder nur noch für kurze Zeit verfügbar sind, darf durchaus ein Hinweis des Werkunternehmers erwartet werden.

Aktuelle Rechtsprechung

BAURECHT

Leistungsfähigkeit einer Heizungsanlage ungenügend – Schadenersatz?

Ein Handwerksbetrieb (AG) beauftragte einen Heizungsbauer (AN) mit dem Einbau einer Heizungsanlage in Werkstatt- und Lagerräume. Nach Fertigstellung ... mehr

BAURECHT

Änderung der Bodenverhältnisse: Anspruch auf Mehrvergütung?

Ein Bauherr (B) beauftragte ein Erdbauunternehmen (AN) auf der Grundlage eines detaillierten Leistungsverzeichnisses zum Pauschalpreis mit der ... mehr

KOMMUNALRECHT

Zur Beeinflussung und Gültigkeit einer Oberbürgermeisterwahl

Eine Oberbürgermeisterwahl wurde für ungültig erklärt. Vor Bekanntgabe des neuen Wahltermins bezeichnete der spätere Wahlsieger und bisherige ... mehr